Laserschneiden

Laserschneiden für Kunden aus dem Automotive-Zulieferer-Bereich

In vielen Produktionsverfahren werden thermische Trennverfahren eingesetzt. Hierzu zählt auch das Laserschneiden. Dieses wird vor allem eingesetzt für Materialien in Plattenform. Bei den Materialien handelt es sich meist um Metallbleche. Doch auch für Holzplatten oder organische Materialien und für das Trennen von 3-dimensionalen Körpern wird das Laserschneiden eingesetzt.

Zum Einsatz kommt es vor allem, wenn komplexe Umrisse gefordert sind, welche auch drei- oder zweidimensional sein können. Ebenso wird es eingesetzt für die Herstellung von dreidimensionalen Durchbrüchen und dies auch an schlecht zugänglichen Stellen.

Auch die Zulieferindustrie für die Automobilherstellung greift immer öfter auf dieses thermische Trennverfahren zurück. Am häufigsten wird das Laserschneiden dabei für die Textilien für die Innenräume, für Folien für die Armaturenbretter oder auch für das Lasergravieren von Oberflächen eingesetzt.

Dabei bietet das Laserschneiden Vorteile gegenüber den vorher eingesetzten Verfahren. Die Vorteile liegen darin, dass keine Fixierung des Materials mehr erforderlich ist ebenso bietet es eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit ohne Nacharbeiten. Daneben arbeitet es präzise und passgenau besonders bei bedruckten Materialien. Die Maschinen bieten den Vorteil von verschleissfreien Werkzeugen und eine vollständige Absaugung und Filterung der Schneidemissionen.

Weitere Informationen zum Laserschneiden finden Sie auf der Homepage www.laserschneiden.biz

admin Autor